Standort : Praxis / Blick ins Labor / Kryo-Abteilung /

Die Kryo-Abteilung


kanister.jpg
Klicken Sie hier zum vergrößern
Durch die Kryokonservierung menschlicher Keimzellen ist es möglich, diese für eine spätere Verwendung zu lagern.
Bei uns werden Eizellen, Spermien und Hodengewebe eingefroren und gelagert.


lcu.jpg
Klicken Sie hier zum vergrößern
Um eine moglichst hohe Überlebensrate zu gewährleisten, ist das Einfrieren menschlicher Keimzellen mit einem hohen apperativen Aufwand verbunden. Befruchtete Eizellen, die sog. Vorkernstadien, werden mit einem speziellen Gerät programmgesteuert eingefroren. Zum Schluß (nach ca. 2 Stunden) befinden sich die Gefäße mit den Eizellen bei einer Temperatur von -196°C. Bei dieser Temperatur werden sie bis zur weiteren Verwendung gelagert. Dies ist auch über mehrere Jahre möglich, ohne das die Zellen dabei Schaden nehmen.



IVF-Dresden – Dr. med. H.J. Held
im Wöhrl-Plaza
Prager Str. 8a
01069 Dresden

Fon: (0049) +351 501 400-0
Fax: (0049) +351 501 400-28
Email: info@ivf-dresden.de
Internet: www.ivf-dresden.de
Impressionen