Standort : Kinderwunsch / Behandlung / Methoden / ICSI /

Intrazytoplasmatische Spermieninjektion ICSI


icsi.jpg
Klicken Sie hier zum vergrößern
Die intracytoplasmatische Spermien-Injektion (ICSI) ist eine Zusatzmaßnahme im Rahmen der IVF, die bei schlechterer Samenqualität des Mannes zur Anwendung kommt.
Im Gegensatz zur IVF kann die Befruchtung in diesen Fällen nicht von selbst geschehen, sondern es wird ein Spermium ausgewählt und direkt in die Eizelle injiziert. Mit dieser Methode werden je nach Alter der Frau Befruchtungsraten im Bereich von ca. 75% erzielt.



IVF-Dresden – Dr. med. H.J. Held
im Wöhrl-Plaza
Prager Str. 8a
01069 Dresden

Fon: (0049) +351 501 400-0
Fax: (0049) +351 501 400-28
Email: info@ivf-dresden.de
Internet: www.ivf-dresden.de
Impressionen